BGM - Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist der Überbegriff für ganzheitliche betriebliche Gesundheitsmaßnahmen und Prävention um den Mitarbeiter die bestmöglichen Voraussetzungen für ein effizientes und gesundes Arbeiten zu ermöglichen.

 

Diese setzen sich zusammen aus der Gefährdungsbeurteilung; Arbeits- und Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung. 


Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die 3 wichtigen Säulen des BGM 

  • Gefährdungsbeurteilung
  • BEM Betriebliches Eingliederungsmaßnahmen
  • BGF Betriebliche Gesundheitsförderung  z.B. Verhaltensprävention und Verhältnisprävention

Wobei erwähnt werden muss das, eine Gefährdungsbeurteilung und die Einführung der Betrieblichen Eingliederungsmaßnahmen (BEM)  für jeden Arbeitgeber verpflichten sind.

 


Die Ziele des BGM

 

  • Verbesserung der Arbeitsbedingung
  • Erhalt von Arbeitskräften
  • Gesteigerte Arbeitsmoral
  • Besseres Firmenimage
  • Weniger Berufskrankheiten
  • Vermeidung von Fluktuation und Verringerung der Fehlzeiten
  • Reduktion von Unfällen
  • Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit und Wohlbefinden
  • Stärkung des Gesundheitsbewusstsein

Wenn Sie Fragen im Bereich des Betriebliches Gesundheitsmanagements haben oder Unterstützung  bei der Einführung eines BGM in Ihrer Firma benötigen, steht Ihnen

Frau Meike Demuth

als Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement gerne mit Rat zur Seite.