Erste-Hilfe-Kurse Betriebe

 

Die Pflicht einen betrieblichen Ersthelfer zu stellen entsteht schon ab einer Mitarbeiteranzahl von 2. Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat dafür einen klare Vorschrift verfasst (BGHM: § 26 Zahl und Ausbildung der Ersthelfer). Als entscheidender Faktor wie viele Ersthelfer zur Verfügung stehen müssen, ist dabei die Betriebsgröße als auch die Branche in der das Unternehmen agiert.

Dadurch sollen die organisatorischen  sowie auch personellen Voraussetzungen sichergestellt werden, um adäquat auf innerbetriebliche Notfälle zu reagieren.

 

In bestimmten Arbeitsbereichen - z. Bsp. im Pflegebereich, in Ganztagsschulen oder Kindergärten – gilt diese Verpflichtung sogar für das gesamte Personal.

 

Die regelmäßige Auffrischung dieser Kenntnisse wird von der jeweiligen Berufsgenossenschaft auf Vollständigkeit geprüft. Zusammen mit dem Sicherheitsgedanken für Ihre Mitarbeiter, bildet diese Weiterbildung ein großen Mehrwert für Ihr Unternehmen.

 

Ein Erste-Hilfe-Kurs ist also immer eine wichtige Investition in Ihre Sicherheit und die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter.

 

Inhalt

Ziel der Ersten Hilfe Schulung sind die Vermittlung von Maßnahmen, die im Falle einer Notfallsituation ergriffen werden sollten, um Lebenserhaltend zu wirken.

Denn man weiß nie, wann es zu solch einem Notfall kommt.

 

Anhand verschiedenster und abwechslungsreicher Fallbeispiele und Szenarien, erlernen die Kursteilnehmer Inhalte wie

    grundsätzliches Verhalten bei Notfällen

    Prüfung der Vitalfunktion

  erkennen besondere Gefahrensituationen (z.Bsp. Stromschlag, starke Blutungen, Schock)

    Wundversorgungen/Blutungen stillen

    wirken bei Atemstörungen und bei Bewusstlosigkeit

    behandeln von Brandverletzungen

    Reagieren bei Herzinfarkt, Schlaganfall und Asthma

    den Umgang mit dem Defibrillator

    Kopf- und Knochenverletzungen versorgen

    helfen bei Unterzuckerung und Krampfanfall

 

Sollten Sie spezielle Vorstellungen haben, auf welche Unfallsituationen wir eingehen sollten, lassen Sie und diese bitte wissen. Gerne passen wir den Inhalt auch auch Ihre Individuellen Bedürfnisse an.

 

Aktive Teilnahme und Fragen stellen sind ein bedeutender Bestandteil unserer Schulungen, um so auch die Bereitschaft zum aktivem Handeln zu steigern.

 

Hinzu kommt eine gut gelaunte, kompetente und motivierte Ausbilderin, mit der die 9 Unterrichtseinheiten a 45 Minuten zu einem abwechslungsreichen und intensivem Erlebnis mit langfristigem Lerneffekt werden.

Nach Abschluss des Kurses erhalten die Teilnehmer eine Bescheinigung, die für zwei Jahre gültig ist. 

Ab einer Teilnehmerzahl von 12 bis maximal 15 Personen, lässt sich dieser Kurs zu 100% über Ihre jeweilige Berufsgenossenschaft abrechnen.

 

Unsere Kurse können, soweit geeignete Räumlichkeiten vorhanden sind, als Inhouse Schulung erfolgen. Alternativ stehen uns Schulungsräumlichkeiten im Klettgau zur Verfügung.

 

Sind Sie interessiert, Ihre Mitarbeiter in Erste-Hilfe Ausbilden zu lassen oder haben Sie Fragen?

 

Melden Sie sich bitte unter der 07742 9227520 oder mittels untenstehendes Kontaktformular.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.