Erste-Hilfe-Kurse Sportgruppen/Vereine

 

Erste Hilfe leisten zu können, ist auch bei euch ein wichtiger Faktor. Es ist egal in welchem Bereich deiner Freizeit, auf den Sicherheitsfaktor solltest du nicht verzichten.

 

Als Gruppenleiter oder Trainer solltest du bei einem Wettkampf parat sein, wenn es „wirklich“ darauf ankommt. Auch wenn ihr mit dem gesamten Team am Erste-Hilfe-Kurs teilnehmen wollt, können wir euch dabei helfen.

Denn deinen aktiven Lebensstil genießt du umso mehr, wenn du auch auf gewisse Momente vorbereitet bist. Sei bereit, wenn du gebraucht wirst. Denn nur wenn du dich mit der Tatsache auseinandersetzt, dass etwas passieren kann, bleibst du bei einem Notfall handlungsfähig.

 

Als Trainer bist du dir mehr als bewusst, was alles passieren kann. Dein Mittelfeldspieler rennt sich die Lunge aus dem Hals und hat einen Knallroten Kopf. Dein Kreisläufer scheitert an der Abwehrmauer , fällt auf den Hallenboden und hält sich den Knöchel. Im Dojo wird dein Schützling hart getroffen und bleibt benebelt liegen. Auch im Hochleistungssport, gehören diese Unfälle zum Alltag.

 

Aber auch bei alltäglichen Situationen lauern Gefahren. Beim Wandern sticht eine Biene zu. Auf einem Grillfest verschluckt sich jemand und ringt nach Luft.

Solche Situationen erfordern eine schnelle Reaktion und sofortiges Eingreifen.

 

Inhalt

Ziel der Ersten Hilfe Schulung sind die Lehre, weiterführender Maßnahmen, die im Falle einer Notfallsituation ergriffen werden müssen, um Lebenserhaltend zu wirken.

Denn man weiß nie, wann es zu solch einem Notfall kommen kann.

Anhand verschiedenster und abwechslungsreicher Fallbeispiele und Szenarien, erlernen die Kursteilnehmer Inhalte wie

·         grundsätzliches Verhalten bei Notfällen

·         Prüfung der Vitalfunktion

·         erkennen besondere Gefahrensituationen (z.Bsp. Strom, starke Blutungen, Schock)

·         Wundversorgungen/Blutungen stillen

·         wirken bei Atemstörungen und bei Bewusstlosigkeit

·         behandeln von Brandverletzungen

·         Reagieren bei Herzinfarkt, Schlaganfall und Asthma

·         den Umgang mit dem Defibrillator

·         Kopf- und Knochenverletzungen versorgen

·         helfen bei Unterzuckerung und Krampfanfall

 

Aktive Teilnahme und Fragen stellen sind ein bedeutender Bestandteil unserer Schulungen, um so auch die Bereitschaft zum aktivem Handeln zu steigern.

 

Hinzu kommt eine gut gelaunte, kompetente und motivierte Ausbilderin, mit der die 9 Unterrichtseinheiten a 45 Minuten zu einem abwechslungsreichen und intensivem Erlebnis mit langfristigem Lerneffekt werden.

 

Ihr habt Interesse euch in Erster-Hilfe ausbilden zu lassen, euer wissen aufzufrischen oder habt einfach nur Fragen?

 

Wendet euch unter der 07742 922 7520 oder mittels dem untenstehenden Kontaktformular.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.